Marach in Peking ausgeschieden

Aufmacherbild

Für Oliver Marach und seinem spanischen Doppelpartner Marcel Granollers ist im Viertelfinale des mit 2,1 Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers in Peking Schluss. Die Paarung unterliegt dem als Nummer zwei gesetzten französisch-serbischen Duo Michael Llodra und Nenad Zimonjic glatt mit 1:6 und 4:6. Im Einzel stehen der topgesetzte Franzose Jo-Wilfried Tsonga (6:3, 6:4 gegen Zhang/CHN) und der Kroate Marin Cilic (6:2, 6:7, 6:3 gegen Fognini/ITA) im Viertelfinale.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen