Schwere Verletzung von Marach

Aufmacherbild

Schwere Verletzung von Oliver Marach! Während des Trainings beim ATP-Turnier in Hamburg kommt der 32-jährige Steirer wegen eines herausragenden Metallpfeilers zu Sturz und zieht sich einen Riss des Syndesmosebandes und einen Außenbandeinriss zu. "Ich werde sechs Wochen lang einen Gips tragen und etwa neun Wochen pausieren müssen", erklärt Marach im Interview auf tennisnet.com. Der Grazer, der erst am 9. Juli Vater einer Tochter wurde, überlegt nun rechtliche Schritte: "Man muss schauen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen