Del Potro gewinnt in Marseille

Aufmacherbild

Juan Martin del Potro gewinnt das Endspiel von Marseille 6:4, 6:4 gegen den ungesetzten Franzosen Michael Llodra und holt damit den 10. ATP-Titel seiner Karriere. Für den 23-jährigen Argentinier ist es der erste Turniersieg in der Halle. In der Vorwoche musste sich der Gaucho im Finale von Rotterdam noch Roger Federer geschlagen geben. Del Potro eliminierte im Turnierverlauf nach einem Freilos in Runde eins Davydenko, Gasquet und Tsonga. Gegen Llodra lässt er keinen einzigen Breakball zu.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen