Del Potro gibt in Dubai auf

Aufmacherbild

Es ist wieder das Handgelenk! Juan Martin del Potro muss beim mit 1,93 Mio. Dollar dotierten ATP-Turnier in Dubai in der ersten Runde aufgeben. Der als Nummer zwei gesetzte Argentinier verliert gegen Indiens Somdev Devvarman den ersten Satz 6:7(3) und kann wegen Schmerzen im linken Handgelenk nicht weiterspielen. "Es fühlt sich so an wie vor vier Jahren", fürchtet der 25-Jährige Schlimmes. 2010 musste sich "Delpo" am rechten Handgelenk operieren lassen und konnte nur drei Turniere bestreiten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen