Tsonga besiegt Federer im Finale

Aufmacherbild
 

Jo-Wilfried Tsonga krönt seine fulminante Woche mit dem Finalsieg beim ATP-Masters in Toronto. Der an Nummer 13 gesetzte Franzose gewinnt nach Siegen über Novak Djokovic, Andy Murray und Grigor Dimitrov das Endspiel gegen Roger Federer (SUI/2) mit 7:5 und 7:6(3). Der 29-Jährige beeindruckt mit elf Assen, während der Schweizer vor allem bei eigenem Aufschlag immer wieder Unsicherheiten zeigt. "FedEx" verpasst damit im 120. Finale seinen 80. ATP-Titel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen