Nadal führt Federer in Rom vor

Aufmacherbild

Das 30. Aufeinandertreffen zwischen Rafael Nadal und Roger Federer (20:10) verläuft wie auf einer schiefen Ebene. Im Finale des ATP-1000-Turniers von Rom lässt der an Nummer fünf gesetzte Spanier seinem Gegenüber keine Chance und führt ihn in 68 Minuten mit 6:1 und 6:3 phasenweise regelrecht vor. Der Weltranglisten-Dritte aus der Schweiz erwischt einen schlechten Tag, begeht 32 unerzwungene Fehler. Für Nadal ist es sein siebter Titel bei seinem neunten Antreten in Rom.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen