Nadal zieht Kopf aus Schlinge

Aufmacherbild
 

Rafael Nadal entgeht beim ATP-Turnier in Peking nur knapp einer Viertelfinal-Niederlage. Der Spanier liegt gegen die Italiener Fabio Fognini bereits mit 2:6 und 1:4 im Hintertreffen, ehe er das Match dann noch in einen 2:6,6:4,6:1-Sieg verwandelt. Damit wahrt der Spanier auch seine Chance auf die Rückeroberung der Weltranglisten-Führung. Um dies aus eigener Kraft zu schaffen, muss er ins Finale einziehen. In der Vorschlussrunde trifft er auf Tomas Berdych, der John Isner 7:5, 6:2 schlägt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen