Tsonga scheitert in Metz

Aufmacherbild

Überraschend kommt dem ATP-Turnier von Metz seine Nummer eins schon im Viertelfinale abhanden. Der topgesetzte Franzose Jo-Wilfried Tsonga muss sich seinem belgischen Kontrahenten David Goffin (8) in drei Sätzen 6:1,6:7(5),5:7 geschlagen geben. Ebenfalls ausgeschieden ist Philipp Kohlschreiber. Die Nummer drei des Hartplatz-Events muss wegen Schmerzen in der rechten Schulter gegen seinen deutschen Landsmann Jan-Lennard Struff beim stand von 0:5 im ersten Satz aufgeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen