Melzer vergibt zwei Matchbälle

Aufmacherbild

Hauchdünn muss sich Jürgen Melzer am Tag der Arbeit im Achtelfinale des ATP--Turniers von München geschlagen geben. Der Deutsch-Wagramer verliert gegen den litauischen Lucky Loser Ricardas Berankis (ATP 150) 6:7 (5), 6:3, 6:7 (6). Im Tiebreak vergibt Melzer 2 Matchbälle. Die Partie begann schon am Mittwoch, musste aber wegen Dunkelheit im dritten Satz beim Stand von 2:2 abgebrochen werden. Im Viertelfinale hätte Melzer gegen den deutschen Qualifikanten Jan-Lennard Struff (ATP 96) gespielt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen