Spanischer Sieg in Hertogenbosch

Aufmacherbild
 

Roberto Bautista Agut gewinnt das mit 426.605 Euro dotierte ATP-Turnier von Hertogenbosch (NED). Der an Nummer drei gesetzte Spanier setzt sich im Finale nach 2:01 Stunden mit 2:6, 7:6 (7:2) und 6:4 gegen den deutschen Qualifikanten Benjamin Becker durch. Bautista, der in der Weltrangliste auf Rang 28 liegt, bleibt damit in der Saison auf Rasen unbesiegt. Im Halbfinale musste sich Österreichs Nummer eins Jürgen Melzer dem 26-Jährigen geschlagen geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen