Robredo scheitert frühzeitig

Aufmacherbild
 

Für Tommy Robredo ist beim ATP-500-Turnier in Hamburg bereits im Achtelfinale Endstation. Der an zwei gereihte Spanier muss sich beim Sandplatz-Event dem Franzosen Benoit Paire mit 6:2, 3:6, 5:7 geschlagen geben. Auch Roberto Bautista Agut scheitert überraschend. Der Spanier, Nummer drei des Turniers, unterliegt in Runde zwei Aljaz Bedene (GBR) mit 6:7(2), 6:7(7). Der an sechs gesetzte Argentinier Juan Monaco verliert gegen den Qualifikanten Lucas Pouille (FRA) mit 1:6, 5:7.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen