Djokovic tut Ausraster leid

Aufmacherbild
 

Novak Djokovic entschuldigt sich für seinen Ausraster im Finale des ATP-Turniers in Miami. Auf dem Weg zum Sieg verlor der Serbe den zweiten Satz gegen Andy Murray (GBR) und schrie sich seinen Frust genau in dem Moment von der Seele, als ihm ein Balljunge ein Handtuch reichen wollte. "Ich habe das Video gesehen - es war aber keine Absicht. Ich wollte ihn nicht verletzen oder erschrecken und entschuldige mich bei ihm und seinen Eltern. Ich würde nicht wollen, dass das meinem Sohn passiert."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen