Ferrer scheitert in Cincinnati

Aufmacherbild
 

Der Weltranglisten-Vierte David Ferrer scheitert überraschend im Achtelfinale des mit 3,729 Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers von Cincinnati. Der Spanier unterliegt dem Russen Dmitry Tursunov in zwei Sätzen mit 2:6, 4:6. Seiner Favoritenrolle gerecht wird hingegen Juan Martin Del Potro. Der an Nummer sieben gesetzte Argentinier benötigt gegen den Spanier Feliciano Lopez zwar drei Sätze, bahnt sich schlussendlich aber mit einem 6:4, 1:6, 6:4-Erfolg seinen Weg ins Viertelfinale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen