Fischer in Ortisei ausgeschieden

Aufmacherbild
 

Martin Fischer ist beim ATP-Challenger in Ortisei ausgeschieden. Der Vorarlberger muss sich am Donnerstagnachmittag dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert in zwei Sätzen geschlagen geben. Während der erste Satz erst im Tiebreak 1:7 verloren geht, findet Fischer im zweiten nicht mehr ins Spiel und wird mit einem 0:6 bestraft. In der ersten Runde des mit 64.000 Euro dotierten Hartplatz-Turnier in Südtirol hatte der ÖTV-Spieler den italienischen Wildcard-Spieler Patrick Prader besiegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen