Tiebreak-Krimi an Garcia-Lopez

Aufmacherbild
 

Guillermo Garcia-Lopez folgt Grigor Dimitrov (BUL) als Sieger des ATP-Turniers in Bukarest nach. Der 31-jährige Spanier behält im Endspiel-Krimi gegen den Tschechen Jiri Vesely, Nummer sieben des Events, hauchdünn die Oberhand und besiegt diesen nach 2:17 Stunden mit 7:6 (5) und 7:6 (11). Garcia-Lopez benötigt sechs Matchbälle, um den Sack zuzumachen. Für den Iberer ist es der fünfte Turniersieg, für den er 80.000 Euro Preisgeld einstreicht. Vesely darf sich mit 42.100 Euro trösten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen