ATP verbietet blauen Sand

Aufmacherbild
 

Der blaue Sand hat bei der Association of Tennis Professionals schon wieder ausgedient. Die ATP beschließt, diesen für sämtliche Events im nächsten Jahr zu verbieten. Präsident Brad Drewett betont, dass Platzmängel, die sich beim Turnier in Madrid offenbarten, den Ausschlag gaben: "Unabhängig von der Farbe müssen wir zunächst einmal garantieren, dass die Plätze für die Spieler sicher und fair sind." Zahlreiche Stars wie Rafael Nadal und Novak Djokovic übten heftige Kritik am Bodenbelag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen