Murray - Federer im Dubai-Finale

Aufmacherbild
 

Federer beendet Siegesserie von Del Potro

Aufmacherbild
 

Andy Murray revanchiert sich im Halbfinale von Dubai bei Novak Djokovic für die knappe Fünf-Satz-Niederlage im Australian-Open-Halbfinale.

Der Schotte setzt sich in der Wüsten-Metropole mit 6:2, 7:5 gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten durch. Im Head-to-Head verkürzt Murray damit auf 5:7.

Mit seiner ersten Saisonniederlage endet für Djokovic eine Serie: Der 24-Jährige hatte das 1,7-Millionen-Dollar-Event in den letzten drei Jahren gewonnen.

Del Potro gestoppt

Murray bekommt es im Endspiel mit Roger Federer zu tun. Der Schweizer beendet den Siegszug von Juan Martin del Portro.  Der Argentinier konnte in der Vorwoche das Turnier in Marseille für sich entscheiden.

In einer spannenden Partie behält Federer nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 7:6(5) und 7:6(8) die Oberhand.

Dabei schrammt der 30-Jährige knapp am ersten Satzverlust dieser Woche vorbei. Im zweiten Tiebreak lässt der Argentinier beim Stand von 6:2 zwei vier Satzbälle aus. Mit sechs Punkten in Folge kann Federer den Sack doch noch zu machen.

Damit verpasst Del Potro die Revanche für die vor zwei Wochen im Rotterdam-Finale erlittene Zweisatz-Niederlage.

Spannung garantiert

Am Samstag ist ein spannendes Finale quasi vorprogrammiert. In den bisherigen 14 Begegnungen, ging acht Mal Murray als Sieger vom Platz. Das letzte Duell beim World Tour Final in London Ende letzten Jahres konnte allerdings Federer klar in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen