Murray und Federer souverän

Aufmacherbild
 

Djokovic und Del Potro ziehen nach

Aufmacherbild
 

Andy Murray zieht als erster Spieler ins Halbfinale des mit 1,7 Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers von Dubai ein.

Der an drei gesetzte Schotte besiegt am Donnerstag den an fünf gereihten Tschechen Tomas Berdych mit 6:3, 7:5.

Murray verkürzt im Head-to-Head

Damit verkürzt Murray im Head-to-Head auf 2:3. Sein letzter Sieg über Berdych datiert aus dem Jahr 2005, als er ihn in Basel in drei Sätzen niederrang.

Die folgenden drei Duelle entschied der Tscheche für sich.

Murray trifft nun auf Novak Djokovic. Der topgesetzte Serbe gewinnt das Duell mit seinem Landsmann und Freund Janko Tipsarevic mit 6:1 und 7:6(6).

Federer siegt souverän

Souverän schafft auch Roger Federer den Sprung unter die letzten Vier. Der Schweizer Weltranglisten-Dritte besiegt den Russen Mikhail Youzhny klar mit 6:3, 6:4.

Federer lässt im gesamten Spielverlauf keinen einzigen Breakball zu und ist nur bei seiner Chancenverwertung etwas nachlässig. Von seinen ingesamt elf Breakbällen kann der Eidgenosse "nur" zwei nützen.

Federer trifft nun auf Juan Martin del Potro. Der Argentinier setzt sich gegen Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich mit 7:6(1) und 6:2 durch. Damit bleibt Tsonga die Revanche für die Halbfinalniederlage in der vergangenen Woche in Marseille verwehrt. Del Potro konnte das Turnier in Frankreich am Ende sogar gewinnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen