Thiem im Nottingham-Achtelfinale ausgeschieden

Aufmacherbild
 

Österreichs Tennis-Jungstar Dominic Thiem ist am Mittwoch bei der Wimbledon-Generalprobe in Nottingham im Achtelfinale ausgeschieden.

Der 21-jährige Niederösterreicher, als Weltranglisten-30. die Nummer sieben der Setzliste, verlor nach 50 Minuten gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow 3:6,3:6.

Damit steht es im direkten Duell der beiden nun 1:1, das erste hatte Thiem im Herbst in Paris gewonnen.

Thiem ohne Break

Während sein Gegner alle fünf Breakbälle abwehrte, gelang dies Thiem nur bei zwei von ebenfalls fünf Chancen für Dolgopolow (ATP-Nr. 75), bei dem 68 Prozent der ersten Aufschläge im Feld landeten.

Thiem kam dagegen nur auf eine Quote von 48 Prozent.

"Wenn ich ganz ehrlich sein soll, kann ich heute nur sagen, dass er zu gut für mich gespielt hat", meinte Thiem danach auf seiner Facebook-Seite.

"Er hat heute unglaublich gutes Tennis gespielt"

"Die vereinzelten Chancen die ich anfangs hatte konnte ich leider nicht umsetzten, was, wie ich glaube, daran gelegen hat, dass er heute unglaublich gutes Tennis gespielt hat.

Österreichs Topspieler hat damit lediglich eines seiner bisher sechs Rasen-Matches auf der ATP-Tour gewonnen, ist aber trotzdem als Nummer 32 in Wimbledon gesetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen