Premieren-Sieg fürThiem

Aufmacherbild
 

Thiem fährt in Nottingham ersten Rasen-Sieg ein

Aufmacherbild
 

Im fünften Anlauf ist Dominic Thiem sein erster Erfolg bei einem Rasen-Tennisturnier gelungen.

Der 21-jährige Niederösterreicher, er zum Auftakt ein Freilos hatte, erreichte am Dienstag bei der Wimbledon-Generalprobe in Nottingham durch ein 6:3,6:1 gegen den Tunesier Malek Jaziri die dritte Runde.

Im Match um den Einzug ins Viertelfinale trifft Thiem entweder auf Pablo Andujar (ESP-11) oder Alexander Dolgopolow (UKR).

Erster Matchball nach einer Stunde

Als Nummer sieben gesetzt, entschied Thiem (ATP-30.) das erste Duell mit Jaziri (ATP-83.) klar für sich.

Im zweiten Satz wehrte der Schützling von Günter Bresnik zunächst Breakbälle ab, ehe er seinem Gegner den Aufschlag zum 3:1 abnahm und sich in der Folge keine Blöße gab.

Nach einer Stunde verwertete Thiem seinen ersten Matchball.

Bei seinen vier bisherigen Rasenturnieren - heuer in Stuttgart und Halle sowie 2014 in London im Queen's Club und in Wimbledon - war Thiem jeweils bereits in seinem ersten Match gescheitert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen