Roger Federer nach glattem Sieg im Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Roger Federer steht beim mit 779.665 Euro dotierten ATP-250-Turnier in Halle im Viertelfinale.

In der Runde der letzten 16 hat der Schweizer mit Cedrik-Marcel Stebe keine großen Probleme. "FedEx" besiegt den Deutschen klar mit 6:3 und 6:3.

Drei Breaks in Satz eins

Federer startet stark in die Partie. Gleich im ersten Game nimmt er seinem Gegner den Aufschlag ab. In der Folge macht „King Roger“ noch ein zweites Break und zieht auf 4:1 davon.

Als alles nach einem klaren Satzgewinn aussieht, kommt Stebe nochmals zurück. Er nimmt dem 31-Jährigen den Aufschlag ab und stellt auf 3:5 aus seiner Sicht.

Doch der Rasen-Meister lässt sich nicht beirren und sichert sich den ersten Durchgang.

Federer souverän

Im zweiten Satz holt sich Federer das frühe Break zum 2:0 und hält seinen Aufschlag.

Somit kann er bei 5:3 ausservieren. In diesem Game wankt der Schweizer kurz und Stebe erarbeitet sich eine Break-Chance.

„FedEx“ behält die Nerven und verwandelt den dritten Matchball.

Spannendes Programm

Jürgen Melzer bekommt es im Achtelfinale mit dem an zwei gesetzten Franzosen Richard Gasquet zu tun.

Nicht vor 17:30 Uhr trifft zudem Titelverteidiger Tommy Haas auf den lettischen Bresnik-Schützling Ernests Gulbis. LAOLA1.tv überträgt live (Hier geht es zum LIVE-Video).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen