Die üblichen Verdächtigen

Aufmacherbild
 

"Gollito" Estredo wird seiner Favoritenrolle gerecht

Aufmacherbild
 

Der Gewinner des PWA Freestyle Worldcups steht fest: Jose “Gollito” Estredo aus Venezuela konnte sich nach zehn Stunden auf dem Wasser den Sieg sichern.

Kiri Thode und Steven Van Broeckhoven haben ihre Plätze vertauscht.

Der erste Durchgang der Chiemsee Tow-In Europameisterschaft wurde auf morgen verlegt.

Perfekte Windbedingungen

Durch die perfekten Windbedingungen wurde nach der Single Elimination auch die gesamte Double Elimination gefahren.

Das Ergebnis steht nun fest: Jose “Gollito” Estredo gewinnt den PWA Freestyle Worldcup in Podersdorf.

Die Plätze 2 und 3 haben sich nach der Double Elimination noch vertauscht.

Van Broeckhoven hat Antwort

Kiri Thode aus Bonaire freute sich zunächst über die Chance, seinen zweiten Platz in einen Sieg umzuwandeln, muss sich aber im Endeffekt mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Für den Belgier Steven Van Broeckhoven hat sich die Double Elimination ausgezahlt - er konnte sich verbessern und belegt nun den 2. Platz.

Obwohl es jetzt schon ein klares Ergebnis gibt, ist der Bewerb noch nicht ganz vorbei.

In den nächsten Tagen können noch weitere Eliminations gefahren werden. Eine Änderung an dem Ergebnis ist aber unwahrscheinlich.

Tow-In auf Sonntag verlegt

Aufgrund des starken Windes und der Tatsache, dass die Rider nach zehn Stunden Bewerb erschöpft waren, wurde der erste Durchgang der Chiemsee Tow-In Europameisterschaft auf Sonntag verlegt.

Da werden dafür dann zwei Durchgänge gezeigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen