"Eine Uhr für alle meine Sportarten"

Aufmacherbild

Daniel Niederreiter, Salomon Running Team Member und Athlet des Pewag Racing Triathlon Teams über die Vorzüge der neuen Ambit 2:

Ich schätze an der Ambit 2 besonders die neu eingeführte Schwimmfunktion, die für mich als Triathleten besonders von Vorteil ist. Die Schwimmfunktion gibt mir genaue Auskunft über meinen  Schwimmstil, die Anzahl der Züge sowie die Effektivität mit der ich trainiere. Besonders Triathlon-Anfänger können aus dieser Funktion einen großen Nutzen für ihre Trainingssteuerung ziehen.

Neu ist auch die erstmals an einer Trainingsuhr eingeführten Leistungsmessung für Räder, die mit allen ANT+ fähigen Wattmess-Radsystemen kompatibel ist (SRM, Power2 Max…). Nun brauche ich wirklich nur mehr eine Uhr für alle meine Sportarten und kann ganz einfach über die Suunto Plattform Movescount meine Trainingsdaten auslesen. Ich kann mir auch verschiedene Apps auf die Uhr laden, je nachdem welche Zusatzfunktionen ich für mich noch wichtig finde.

Die bewährten Funktionen der Ambit blieben alle erhalten und wurden sogar noch verbessert.

Außerdem gefällt mir die Ambit 2 sehr gut, also habe ich nun wirklich eine Uhr bzw. einen Trainingscomputer am Handgelenk der mich fast 24h begleitet. 


Info: www.suunto.com

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen