Aufmacherbild

Manuel Innerhofer siegt beim Abtenauer Panoramalauf

Da war ganz schön was los am Samstag, dem 30. Juni 2012, beim traditionellen Panoramalauf in Abtenau, wo mehr als 300 Starter (darunter ca. 70 Nordic Walker) die sechs Kilometer lange Laufstrecke rund um den Egelsee in Angriff nahmen.

Bereits zum 19. Mal hießen die Veranstalter Hans und Maria Quehenberger und in gewohnter Manier leisteten sie auch dieses Mal mit ihrem Team herausragende Arbeit.

Tolle Stimmung trotz großer Hitze

Die heißen Temperaturen bis zu 34 Grad Celsius verlangten den TeilnehmerInnen alles ab, die Athleten konnten jedoch trotz großer Anstrengungen die traumhafte Kulisse und das tolle Ambiente des Naturschutzgebietes Egelsee genießen, während unzählige Zuschauer an der Laufstrecke und am Abtenauer Marktplatz mit Anfeuerungsrufen für Motivation und Stimmung sorgten.

Der Youngster Manuel Innerhofer aus Österreich sorgte für eine große Überraschung und sicherte sich mit einer Zeit von 21:19,20 Minuten den Tagessieg.

Zweiter wurde Martin Mattle aus dem Salomon Running Team (21:26,90) vor Robert Gruber aus Österreich, ebenfalls aus dem Salomon Running Team (21:44,60).

Bei den Damen war auch heuer wieder die Salzburgerin Andrea Walkner-Tann mit einer Zeit von 24:47,00 Minuten rund um den Egelsee nicht zu schlagen und sicherte sich damit ihren zweiten Sieg in Abtenau.

Zweitschnellste an diesem Tag war Katrin Thaumiller (26:28,60) vor Heidi Tüchler (29:50,50).

Reinerlös für guten Zweck

Der gesamte Reinerlös dieser Veranstaltung kam, wie jedes Jahr, einem sozialen Zweck zu Gute.

In der Salomon Running Tour Gesamtwertung führt nun Martin Mattle nach seinem 2. Platz beim Panoramalauf und seinem 7. Platz beim ersten Tourstop mit aktuell 115 Punkten vor Andrzej Dlugosz und Manuel Innerhofer.

In die nächste Runde der Salomon Running Tour 2012 geht es am 15. Juli 2012 beim Großglocknerlauf in Heiligenblut.
Alle Infos und Zwischenstände finden Sie unter www.salomonrunning.com/os

Name Klub Zeit
1. Manuel Innerhofer LC Oberpinzgau 21:19,2 min
2. Martin Mattle Salomon Running Team 21:26,9 min
3. Robert Gruber Body Form ASVÖ Salzburg 21:44,6 min
4. Peter Gruber Sibirian Husky 22:21,0 min
5. Hans-Peter Innerhofer LC Oberpinzgau 22:23,7 min
6. David Denifl SV Schlickeralm Stubai 22:35,5 min
7. Lukas Gumpenberger TEAM-Palfinger 23:06,6 min
8. Toni Thaumiller WSV Königsee 23:31,6 min
9. Christoph Girkinger NAC Molln 23:44,1 min
10. Karl-Heinz Dockner Apotheke Abtenau 23:52,5 min
Name Klub Zeit
1. Andrea Walkner-Tann Union Salzburg LA 24:47,0 min
2. Katrin Thaumiller WSV Königsee 26:28,6 min
3. Heidi Tuechler Naturfreunde Wals 29:50,5 min
4. Kerstin Tilgner LG Oberhavel 30:39,7 min
5. Veronika Gruber SK Hypo Hallein 32:22,3 min
Name Klub Punkte
1. Martin Mattle Salomon Running Team 115 Pkt.
2. Andrzej Dlugosz RMD Montrail 100 Pkt.
2. Manuel Innerhofer LC Oberpinzgau 100 Pkt.
3. Jonathan Wyatt Salomon Running Team 80 Pkt.
4. Robert Gruber Salomon Running Team 65 Pkt.
4. Roman Skalsky Salomon Running Team 65. Pkt.
5. Robert Stark Salomon Running Team 55 Pkt.
5. Peter Gruber Sibirian Husky 55 Pkt.
6. Andreas Tockner TUS Schoeder 45 Pkt.
6. Hans-Peter Innerhofer LC Oberpinzgau 45 Pkt.
Name Klub Punkte
1. Iva Milesova PSK Olymp Praha 100 Pkt.
1. Andrea Walkner-Tann Union Salzburg LA 100 Pkt.
2. Katrin Thaumiller WSV Koenigsee 80 Pkt.
2. Margit Egelseder LG Kirchdorf 80 Pkt.
3. Heidi Tuechler Naturfreunde Wals 65 Pkt.
3 Marion Kapuschinski HSV Melk 65 Pkt.
4. Kerstin Tilgner LG Oberhavel 55 Pkt.
4. Irmi Kubicka LG AU Pregarten 55 Pkt.
5. Veronika Gruber SK Hypo Hallein 45 Pkt.
5. Martina Deubler Loeffler Mauna Loa DT Swiss 45 Pkt
Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»