Rodriguez will WM-Revanche

Aufmacherbild

Vorjahressieger Joaquim Rodriguez will bei der 107. Lombardei-Rundfahrt am Sonntag Revanche für die knappe Niederlage gegen Rui Costa bei der WM in Florenz nehmen. Zudem geht es für den WM-Zweiten um den World-Tour-Gesamtsieg, allerdings müsste der Spanier den 242 km langen Klassiker gewinnen und Tour-de-France-Sieger Chris Froome dürfte keine Punkte holen. Neben den weiteren Favoriten um die Lokalmatadore Nibali und Scarponi nehmen auch Stefan Denifl, Georg Preidler und Matthias Brändle teil.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen