Brändle stark, Kwiatkowski siegt

Aufmacherbild
 

Michal Kwiatkowski ist zum Auftakt der Tour de Romandie nicht zu schlagen. Der polnische Omega-Pharma-Profi ist auf dem 5,57 km langen Kurs in Ascona vier Sekunden schneller als Rohan Dennis (Garmin) und Marcel Kittel (Giant). Stark präsentiert sich auch Matthias Brändle aus dem IAM-Rennstall. Mit nur sieben Sekunden Rückstand landet der Vorarlberger auf dem siebenten Rang. Georg Preidler (+16 Sekunden/Giant) belegt den 37. Rang, Riccardo Zoidl (+20/Trek) wird 49.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen