Zoidl bei Tour de Romandie stark

Aufmacherbild
 

Riccardo Zoidl stellt auf der letzten Etappe der Tour de Romandie seine Zeitfahr-Qualitäten unter Beweis. Der Trek-Profi belegt 29 Sekunden hinter Christopher Froome (SKY) den sechsten Platz und beendet die Rundfahrt als Zwölfter (+3:29). Froome, der eine Sekunde vor Tony Martin (OPQ) gewinnt, sichert sich auch die Gesamtwertung. Er verweist Simon Spilak (KAT) mit 28 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wird Rui Costa (+1:32). Georg Preidler (GIA) beendet die Tour auf Platz 34.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen