Pole Kwiatkowski gewinnt Prolog

Aufmacherbild
 

Michal Kwiatkowski (EQS) gewinnt zum Auftakt der 73. Fernfahrt Paris-Nizza ganz knapp den Prolog. Der Pole ist über 6,7 Kilometer in Maurepas um 31 Hundertstel schneller als BMC-Profi Rohan Dennis und übernimmt damit auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Rang drei geht an Teamkollege Tony Martin (+7), Zeitfahr-Weltmeister Bradley Wiggins (SKY) verliert 15 Sekunden und wird 12. Bester Österreicher ist Trek-Profi Riccardo Zoidl (+22 Sekunden) auf Rang 30., Georg Preidler (GIA/+31) wird 66.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen