Katusha: CAS-Urteil gefallen

Aufmacherbild

Erik Zabels russischer Rennstall Katusha bleibt vorerst ohne World-Tour-Lizenz. Der internationale Sportgerichtshof CAS weist den Antrag auf eine provisorische Lizenz ab. "Der CAS hat die Anfrage des Katusha-Managements für eine temporäre Registrierung des Profi-Teams zurückgewiesen", so lautet das Urteil der Richter. Die Entscheidung über die Anfechtung der UCI-Entscheidung, Katusha aus "ethischen Gründen" nicht für die World Tour zuzulassen, solle möglichst zeitnah fallen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen