Albasini bleibt voran

Aufmacherbild
 

Michael Albasini bleibt auch nach der vierten Etappe Gesamt-Führender der Katalonien-Rundfahrt. Dem Schweizer vom Team GreenEdge reicht am Donnerstag nach 199 km von Tremp nach Asco ein Platz im Hauptfeld. Den Tagessieg holt sich der Kolumbianer Rigoberto Uran (Sky) im Sprint vor Denis Menchov (Katjuscha), nachdem eine sechsköpfige Ausreißergruppe um Levi Leipheimer und Samuel Sanchez 300 m vor dem Ziel gestellt worden ist. Stefan Denifl (49.) und Thomas Rohregger (53.) verlieren je 1:56 Min.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen