Schlüsselbeinbruch bei Anton

Aufmacherbild

Der letzte Frühjahrs-Klassiker wird Igor Anton zum Verhängnis. Der Spanier stürzt in der Neutralisation bei Lüttich-Bastogne-Lüttich, also noch vor dem offiziellen Start, und bricht sich dabei das Schlüsselbein. Das Rennen ist für den Euskaltel-Profi vorzeitig gelaufen, auch seinen Start bei der Tour de Romandie muss er absagen. Wie lange Anton, der im Vorjahr eine Etappe beim Giro d'Italia sowie bei der Vuelta a Espana für sich entschied, ausfällt, ist noch unklar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen