Gesink triumphiert in Quebec

Aufmacherbild

Der Grand Prix Cycliste de Quebec endet mit einem niederländischen Erfolg. Robert Gesink macht die Sammlung an Podestplätzen perfekt und holt sich nach Rang drei 2010 sowie Platz zwei 2011 erstmals in Kanada den Sieg. Im Schlussspurt verweist der 27-jährige Belkin-Profi den Franzosen Arthur Vichot (FDJ) sowie den Belgier Greg van Avermaet (BMC) auf die weiteren Plätze. Der Grand Prix Quebec wurde 2010 erstmals ausgetragen und ist Teil der UCI WorldTour.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen