Tirreno-Adriatico ohne Froome

Aufmacherbild
 

Das Etappenrennen Tirreno-Adriatico wird ohne Chris Froome stattfinden. Der Sieger der letztjährigen Tour de France sagt seine Teilnahme am Freitag ab. Grund seines Verzichts ist eine Entzündung im Rückenbereich. Die Genesung des Briten wird bis Ende März dauern. Team Sky nominiert an Froomes Stelle nun Richie Porte, auch Bernhard Eisel geht in Italien für die Briten ins Rennen. Mit Porte fehlt zum Unmut des Veranstalters ASO nun der Titelverteidiger bei Paris-Nizza.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen