Viviani sprintet zum Etappensieg

Aufmacherbild
 

Elia Viviani heißt der Triumphator der zweiten Etappe beim Criterium du Dauphine. Der Italiener aus dem Cannondale-Rennstall hat im Massensprint nach 191 Kilometern (Chatel-Oyonnax) die schnellsten Beine und verweist Gianni Meersman (OPQ) und Tony Gallopin (RLT) auf die weiteren Plätze. Thomas Rohregger (RLT) landet auf Rang 16. In der Gesamtwertung führt weiter Auftaktsieger David Veilleux (EUC) vor Meersman (OPQ/+1:56 min), Rohregger rangiert an zwölfter Position.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen