Astana darf Lizenz behalten

Aufmacherbild
 

Tour-de-France-Sieger Vicenzo Nibali kann aufatmen: Sein Team Astana darf die World-Tour-Lizenz trotz mehrerer Dopingfälle in jüngster Vergangenheit behalten. Dies teilt der Radsport-Weltverband (UCI) mit. Der Rennstall muss allerdings einige strenge Auflagen erfüllen. So ist Astana zu einem laufenden Monitoring durch Experten verpflichten. Bei weiteren Verstößen des kasachischen Teams kann die Lizenz-Komission der UCI jederzeit erneut einschreiten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen