Aufmacherbild

17. Saisonsieg für Gilbert

Philippe Gilbert nimmt seine glänzende Form auch in den Herbst mit.

Der belgische Klassiker-Spezialist gewinnt den zur WorldTour zählenden GP von Quebec und hält nun bei 17 Saisonsiegen.

Der Omega-Pharma-Lotto-Profi setzt sich nach 16 Runden (je 12,6 km) nach einem langen Bergaufsprint gegen Robert Gesink (RAB) durch. Mit neun Sekunden Verspätung erreicht Rigoberto Uran (SKY) als erster Verfolger das Ziel.

Mit dem Sieg überholt Gilbert Tour-Sieger Cadel Evans in der Weltrangliste.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»