Gilbert feiert Solosieg in San Sebastian

Aufmacherbild

Der Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) hat am Samstag die 31. Ausgabe der Clasica San Sebastian gewonnen.

Gilbert setzte sich vier Kilometer vor dem Ziel des über 234 km führenden Eintagesrennens aus einer neunköpfigen Spitzengruppe ab und siegte zwölf Sekunden vor dem Spanier Carlos Barredo, Sieger von 2009, und 14 Sekunden vor seinem Landsmann Greg Van Avermaet.

Der Österreicher Stefan Denifl kam mit 6:33 Minuten Rückstand auf Platz 50 ins Ziel.

Der Klassikerjäger

Gilbert hat heuer bereits u.a. den Pfeil von Brabant, das Amstel Gold-Race, Fleche Wallone, Lüttich-Bastogne-Lüttich, die erste Etappe der Tour de France sowie die Belgien-Rundfahrt gewonnen.

Er konnte die letzten sechs Eintagesrennen, an denen er teilnahm allesamt gewinnen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen