WM: Zoidl startet nicht im Team

Aufmacherbild
 

Keine gute Nachrichten für den Radrennstall Gourmetfein-Simplon. Der Star der Truppe, Riccardo Zoidl, der dem Welser Team durch seine guten Ergebnisse einen Startplatz im Mannschafts-Zeitfahren ermöglicht hat, wird nicht gemeinsam mit seinen Kollegen an den Start gehen. Der Sieger der Österreich Rundfahrt möchte sich in der Toskana auf das Einzelzeitfahren (25. September) und das Straßenrennen (29. September) konzentrieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen