Rui Costa ist neuer Weltmeister

Aufmacherbild
 

Das WM-Straßenrennen der Herren in Florenz ist fest in iberischer Hand. Rui Costa (POR), Sieger der Tour de Suisse sowie zweier Tour-de-France-Etappen, krönt seine Traumsaison und schnappt sich nach 272 km den WM-Titel. Im Zwei-Mann-Sprint verweist er Joaquim Rodriguez auf den Silberrang. Dessen spanischer Landsmann Alejandro Valverde komplettiert die Top 3. Der ÖRV zeigt sich stark: Brändle und Preidler reißen jeweils aus, Denifl (38.) fährt bis zuletzt vorne mit, ehe ihn ein Defekt stoppt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen