Drei aus fünf bei Straßen-Rad-WM

Aufmacherbild

Österreich darf bei der Rad-WM in Richmond (US-Bundesstaat Virginia, 20. bis 27. September) nur drei Elite-Fahrer ins Straßen-Rennen (259,2 km) schicken. Im Vorjahr waren es noch sechs. Nationaltrainer Franz Hartl nominiert Matthias Brändle (mit Lukas Pöstlberger auch im 53-km-Zeitfahren, sowie mit seinem Rennstall IAM im Mannschafts-Zeitfahren im WM-Einsatz), Bernhard Eisel, Marco Haller, Patrick Konrad und Georg Preidler. Zwei der fünf Fahrer müssen am 27. September beim WM-Rennen zusehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen