WM wohl ohne Tour-Sieger Froome

Aufmacherbild

Christopher Froome muss wohl auf einen Start bei der Rad-WM in Richmond (Virginia) verzichten. Der aktuelle Sieger der Tour de France hat sich bei der Vuelta einen Kahnbeinbruch im Fuß zugezogen. "Es wird eine Weile dauern, bis der Bruch heilt", sagt Sky-Teamchef Dave Brailsford gegenüber der "BBC". Ein Antreten bei der WM (20. bis 27. Sept.) sei daher unwahrscheinlich. Der 30-Jährige stand sowohl für das Zeitfahren als auch für das Straßenrennen auf der Kaderliste Großbritanniens.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen