Matthews gelingt Doppelschlag

Aufmacherbild
 

Matthews räumt auf dritter Etappe ab

Aufmacherbild
 

Dem Australier Michael Matthews ist am Montag bei der Spanien-Radrundfahrt ein Doppelschlag gelungen.

Der 23-Jährige gewann die dritte Etappe (Cadiz-Arcos de la Frontera/197 km) im Sprint vor dem Iren Dan Martin und übernahm auch das Rote Trikot des Gesamtführenden.

Matthews liegt vier Sekunden vor dem Kolumbianer Nairo Quintana und elf vor dessen spanischem Teamkollegen Alejandro Valverde.

Rodriguez zog Sprint an

Matthews hatte heuer schon im Giro d'Italia eine Etappe gewonnen und das Rosa Trikot getragen. Gleiches gelang dem Profi des Orica-Rennstalls nun auch bei der Vuelta.

Nach den letzten fünf, bergauf führenden Kilometern setzte sich Matthews durch, der Spanier Joaquim Rodriguez, der den Sprint früh angezogen hatte, wurde Dritter.

Ex-Tour-de-France-Sieger Christopher Froome (GBR) landete an der zehnten Stelle. Österreichs einziger Vuelta-Teilnehmer Matthias Krizek (Cannondale) wurde mit 1:38 Minuten Rückstand 82.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen