Aufmacherbild

Tik! Tak! Sekunden-Krimi bei der Vuelta

Die Vuelta a Espana wird immer mehr zum Sekunden-Krimi.

Vortagessieger Joaquim Rodriguez (KAT) schwächelt auf der 9. Etappe mit Bergankunft in Sierra de Bejar-La Covatilla und büßt 50 Sekunden auf Etappensieger Daniel Martin (GRM) ein.

Dadurch knöpft Bauke Mollema (RAB) dem Spanier um eine Sekunde das "Rote Trikot" des Gesamtleaders ab. Nur knapp dahinter lauern Vincenzo Nibali (LIQ/+ 9 Sek.) und Ö-Tour-Sieger Fredrik Kessiakoff (AST/+ 18) auf den weiteren Plätzen.

Der Tiroler Thomas Rohregger arbeitet für seinen Kapitän Jakob Fuglsang und erreicht als 40. 2:16 Min. hinter Martin das Ziel. Matthias Brändle beendet die Etappe mit dem Gruppetto (+ 22:16 Min.).

Rang Name Team Zeit
1 Daniel Martin GRM 4:52:14 h
2 Bauke Mollema RAB + 0:00 min
3 Juan Jose Cobo GEO + 0:03
4 Bradley Wiggins SKY + 0:04
5 Christopher Froome SKY + 0:07
6 Vincenzo Nibali LIQ + 0:11
...
10 Fredrik Kessiakoff AST + 0:12
22 Daniel Moreno KAT + 0:50
25 Joaquim Rodriguez KAT + 0:50
40 Thomas Rohregger LEO + 2:14
171 Matthias Brändle GEO + 22:16
Rang Name Team Zeit
1 Bauke Mollema RAB 37:11:17 h
2 Joaquim Rodriguez KAT + 0:01 min
3 Vincenzo Nibali LIQ + 0:09
4 Fredrik Kessiakoff AST + 0:18
5 Jurgen van den Broeck OLO + 0:27
6 Daniel Moreno KAT + 0:35
...
60 Thomas Rohregger LEO + 26:40
171 Matthias Brändle GEO + 2:03:23 h
Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»