Auch Vuelta ohne Wiggins

Aufmacherbild

Nach der bisher eher verkorksten Saison sagt Olympiasieger Bradley Wiggins auch seine Teilnahme an der Spanien-Rundfahrt ab. Beim Giro d'Italia musste Wiggins aufgrund einer Krankheit vorzeitig aussteigen, die Tour de France hatte er wegen einer Knieverletzung ausgelassen. Gründe für den Verzicht auf die Vuelta a Espana nennt der Brite keine. Der Tour-de-France-Sieger will nun bei der heuer in Italien startenden Polen-Rundfahrt (27. Juli - 3. August) als WM-Vorbereitung an den Start gehen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen