Cancellara eine Klasse für sich

Aufmacherbild

Fabian Cancellara (RLT) gewinnt bei der Vuelta a Espana das Einzelzeitfahren der 11. Etappe. Der Schweizer setzt sich in Tarazona über 38,8 km in 51 Minuten vor Tony Martin (OPPQ/+37 Sek.) und Pozzovivo (ALM/+1:24) durch. Christopher Horner (RLT) hat als 20. knapp drei Minuten Rückstand und muss das Rote Trikot an Vincenco Nibali (AST) abgeben, der Vierter wird. In der Gesamtwertung führt der Italiener vor Nicolas Roche (TST/+33) und den zeitgleichen Alejandro Valverde (MOV) und Horner (+46).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen