Gavazzi holt 18. Vuelta-Etappe

Aufmacherbild
 

Radprofi Francesco Gavazzi fährt den ersten italienischen Etappensieg bei der diesjährigen Vuelta ein. Auf dem 18. Teilstück von Solares nach Noja setzt sich der 27-jährige Lampre-Fahrer im Zielsprint gegen den Belgier Kristof van de Walle (Quick Step) durch. Für Gavazzi ist es sein vierter Tagessieg in diesem Jahr, was ihm zum ersten Mal gelingt. Das Hauptfeld kommt erst 7:42 Minuten nach dem Gewinner ins Ziel. Gesamt tut sich nichts. Cobo führt weiterhin 13 Sekunden vor Froome.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen