Rodriguez setzt sich wieder ab

Aufmacherbild

Joaquim Rodriguez gewinnt die 12. Etappe der Vuelta a Espana. Der spanische Katusha-Profi setzt sich auf dem 172 Kilometer langen Teilstück von Santiago de Compostela nach Ferrol um acht Sekunden vor Alberto Contador durch. Dritter wird mit Alejandro Valverde (+13 Sek.) ebenfalls ein Spanier. Rodriguez kann sich erst im letzten Anstieg entscheidend absetzen. In der Gesamtwertung baut er seinen Vorsprung damit wieder aus. Er liegt nun 13 Sekunden vor Contador und 51 vor Chris Froome.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen