Kahnbeinbruch bei Tom Boonen

Aufmacherbild

Für Tom Boonen ist die Vuelta a Espana zu Ende. Der 30-jährige Belgier kommt auf der 15. Etappe zu Sturz und zieht sich dabei in der Hand einen Kahnbeinbruch zu. "Ich lag plötzlich am Boden und wusste sofort, dass es was Ernstes war." Der QuickStep-Kapitän zeigt sich enttäuscht, "denn ich war auf einem sehr guten Weg in Richtung Weltmeisterschaft. Jetzt hat sich alles geändert." Hinter dem Einsatz des Weltmeisters von 2005 bei den Titelkämpfen in Kopenhagen steht ein großes Fragezeichen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen