Teamzeitfahr-Krimi an BMC

Aufmacherbild
 

Das BMC-Team um Tejay van Garderen gewinnt das Teamzeitfahren auf der 9. Etappe der Tour de France und liefert sich einen Sekundenkrimi mit dem Team Sky von Chris Froome. Am Ende fehlen der britischen Equipe 0,62 Sekunden auf den Tagessieg. Rang drei geht an Movistar (+4) mit Quintana, der damit 13 Sekunden auf Contador (TCS/4.) und 18 Sek. auf Nibali (AST/5.) gutmacht. Das IAM-Team (+38) von Matthias Brändle belegt einen starken 6. Rang. Froome bleibt in Gelb 12 Sek. vor Van Garderen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen