Contador muss bei Tour aufgeben

Aufmacherbild
 

Der Spanier Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) muss nach einem schweren Sturz auf der 10. Etappe der Tour de France das Rennen aufgeben. Der zweifache Sieger der Frankreich-Rundfahrt kämpft sich mit blutendem Knie und vier Minuten Rückstand begleitet von seinen Teamkollegen noch bis zum Gipfel des Col du Platzerwasel. Dann steigt er jedoch vom Rad. Nach Vorjahressieger Chris Froome (SKY) ist Contador bereits der zweite Favorit auf den Gesamtsieg, der nicht mehr dabei ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen